Blaise Emmelin

Bogenbauer

Nach vier Jahren als Kunsttischler lernte ich per Zufall den Geigenbauer Germain Trumpf (Strasbourg) kennen. Er wies mich darauf hin, dass der Bogenbauer Pierre Guillaume gerade einen Gesellen suchte: zusammen mit dem Geigenbauer Jean Strik hatte er in Brüssel gerade die Maison Bernard gegründet, die bald großes Ansehen erlangen würde. Dort fing also alles an!

Inspiriert durch die großen französischen Bogenbauer des 19. und 20. Jahrhundert und dank den Begegnungen mit Kollegen, die ich im Laufe meiner Karriere kennengelernt habe, entwerfe und baue ich Bögen aus ausgewähltem Fernambukholz. Meine Bauweise ist traditionell, jedoch im Falle einiger individueller, von mir selbst entworfener Modelle auch innovativ und kreativ.