Burkhard Eickhoff

Geigenbauer

Burkhard Eickhoff lernte sein Handwerk bei Frans van Dijk in Überlingen am Bodensee. Er arbeitet meist nach eigenen Modellen, die er Schritt für Schritt seinen Klangvorstellungen anpasst. Den Klangkörper der Geige versteht er dabei als Hülle eines akustischen Raums, weshalb er viel Augenmerk auf dessen innere Form legt. So arbeitet er die Wölbungen zunächst von der Innenseite her, die äußere Gestalt ist Folge der inneren Gestaltung. Für ihn ist klar: Schon die ersten großen Geigenbauer handelten nach dem Prinzip „Form follows function“.